Updateservice

Firmenname (*)

Ansprechpartner (*)

Email (*)

Telefonnummer (*)

Straße (*)

PLZ (*)

Ort (*)

Anzahl Arbeitsplätze (*)

Bisher installierte winSOFT Version (*)

Hinweis:

Sollte eine Version <5.4 vorinstalliert sein, so wird der o.g. Preis für jedes benötigte Update erhoben.

Sie erhalten hierauf einen Rabatt in Höhe von 50%

Ihre zusätzliche Info an uns

* Pflichtangaben

winSOFT Service

Nicht jeder ist ein EDV-Profi.
Da wir jeden Tag mit der EDV zu tun haben, sind für uns viele Funktionen selbstverständlich. Uns ist jedoch bewusst, dass nicht jeder Interesse und Erfahrungen im Bereich der EDV hat.

Es ist nicht ausreichend, ausschließlich Button und Funktionen zu erläutern.
Es müssen die Unternehmensprozesse mit Hilfe des Werkzeuges Vaillant winSOFT organisiert werden.

Service und Training machen den Unterschied.
Es gibt einige gute Handwerkerprogramme. Wir versuchen die Vorteile, die Vaillant winSOFT bietet, durch guten Service zu unterstreichen. Was hilft die beste Software, wenn man deren Möglichkeiten und Funktionen nicht gezeigt bekommt.

Wir bieten Ihnen:

  • Ersteinrichtung der Branchensoftware
  • individuelle Schulung in Ihrem Betrieb
  • Kurzschulungen per Fernwartung
  • allgemeine Einrichtungsarbeiten zur Branchensoftware
  • SQL Konvertierung der Branchensoftware
  • Einspielung von Softwareupdates

GAEB Schnittstellen

Über die GAEB Schnittstellen können Leistungsverzeichnisse in winSOFT eingelesen werden. Hierbei werden alle aktuellen Formate unterstützt. Das eingelesene Leistungsverzeichning kann anschließend kalkuliert werden. Hierbei unterstützt eine Schnellerfassung. Angebote des eigenen Großhandels können passend importiert werden.

Bepreiste LV´s oder selbsterstellte Ausschreibungen können über diese Schnittstelle in ein GAEB Format exportiert werden.

Folgende Schnittstellen sind für winSOFT Verfügbar

  • GAEB einlesen
  • GAEB auslesen
  • GAEB erzeugen
  • GAEB kompakt (einlesen/auslesen/erzeugen)
Veröffentlicht unter KWP

FiBu und Lohnschnittstellen

Integration oder Schnittstelle?

In „winSOFT“ ist keine eigene Fibu- oder Lohn-Komponente integriert. Vielmehr bieten wir Ihnen diverse Schnittstellen, um in winSOFT erzeugte Daten an entsprechend nachgelagerte Systeme übergeben zu können.

Daher bleibt es auch hier bei der Maxime: „Datenerfassung darf nur 1 x nötig sein“.
Und dabei ist es egal, ob Sie Ihre Fibu und/oder Lohnsoftware im Haus betreiben oder bei einem externen Steuerberater.

Bei der Wahl Ihres Buchhaltungssystem sollten Sie immer Ihren Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer in die Entscheidung miteinbinden. Wichtig für Sie, winSOFT ist für alle gängigen Programme offen!

Im Bereich der Fibu-Schnittstellen gibt es diverse Formate um die unterschiedlichsten Fibu-System ansprechen zu können.

Der „Ideal-Zustand“ ist allerdings die Nutzung des sog. DATEV-Formats:

Mit diesem Format ist ein umfassender Austausch der Daten möglich, insbesondere

  • Übergabe von Ausgangsrechnungen und Debitorenstammdaten von KWP an FIBU
  • Übergabe von Zahlungseingängen von FIBU an KWP
  • Übergabe von Eingangsrechnungen und Kreditoren von KWP an FIBU
  • Übergabe der Kassenbücher von KWP an FIBU
  • Direkter Aufruf eines im KWP abgelegten Beleges aus der FIBU (wenn FIBU im Haus)

Wichtig dabei ist auch zu wissen, das nicht mehr nur die DATEV dieses Format beherrscht. Auch andere Fibu-Systeme bieten mittlerweile die selben Integrationsmöglichkeiten.
Ein Beispiel dafür ist die Software „Agenda“ vom gleichnamigen Hersteller.

Veröffentlicht unter KWP

Mareon

MAREON – Produktivitätsfaktor Internet

Umsätze steigern – Kosten reduzieren

Der steigende Konkurrenzdruck und die zunehmende Globalisierung in der Handwerksbranche machen es notwendig, das Internet, durch geschickte Strategien und die richtige Technik die Effektivität der Kommunikation via Internet, als Produktivitätsgewinn zu nutzen.

Die Firma MAREON AG hat den Wandel in der Unternehmenskultur erkannt und mit dem Internet-Portal MAREON eine Schnittstelle zwischen Handwerker und Wohnungsbaugesellschaft geschaffen.

Bereits 2004 wurde die KWP-Mareon-Schnittstelle kwp-bnWin.net integriert und zertifiziert. Seither gehört KWP zu den „Big-Five“ im Bezug auf integrierte Nutzung des Mareon-Auftrag-Portals.

Veröffentlicht unter KWP

Tapi

Das Telefon im PC

kwp_telefonieDer PC und das Telefon gehören zu den beiden wichtigsten Arbeitsmittel der modernen Bürokommunikation. Auch eMail und Internet, Tapi und SMS sind nicht mehr wegzudenken. Mit der Anbindung Ihres Telefons an den PC wird Ihre „kwp-bnWin.net“-Software zu Ihrem persönlichen Call-Center. „kwp-bnWin.net“ verknüpft diese Standards mit der zentralen Adress-Datenbank in Ihrem Unternehmen.

ufgrund der Telefon-Oberfläche ist die Bedienung des Zusatzprogramms denkbar einfach. Mit dieser Erweiterung wird Ihre Software zur Informationsdrehscheibe.

Nicht nur ausgehende Telefonate werden effizient und unkompliziert geführt. Das Telefonie-Modul kann noch mehr:
Eingehende Anrufe werden angezeigt und mitprotokolliert. Ist die Telefonnummer in Ihrer Kontakt-Datenbank gespeichert, erhalten Sie sofort Kundenname, Adresse, Hinweistexte, Warnungen etc. angezeigt. Per Kopfdruck öffen Sie die komplette Adressverwaltung oder wahlweise auch das kundenbezogene Aktivitäten-Management. So erkenne Sie noch vor dem „Abnehmen“, was in Verbindung mit dem Anrufer gerade läuft.
Mit wenigen Klicks legen Sie direkt aus der Telefonie auch eine neue Aufgabe an….

Veröffentlicht unter KWP

Bautagebuch

BautagebuchDokumentieren Sie in Ihrem „Bau-Tagebuch“ der Handwerkersoftware lückenlos alle Arbeiten Ihrer Monteure auf einer Baustelle. Diese Dokumentation dient zum einen der Nachweispflicht gegenüber Ihrem Auftraggeber, zum Anderen belegt es alle zusätzlich erbrachten Regie-Arbeiten, die nicht Bestandteil des Auftrags waren.

Die aufgezeichneten Stunden können automatisch in die KWP Stundenerfassung übernommen werden, um hier Doppel-Erfassungen zu vermeiden.

So können Sie jeden Arbeitstag Ihrer Monteure auf der Baustelle lückenlos festhalten.

Veröffentlicht unter KWP

Eingangsrechnungsbuch

Verwaltung von Eingangsrechnungen

Haben Sie auch keine Finanzbuchhaltung im eigenen Haus? Erledigt die Buchhaltung Ihr Steuerberater? Dann sind die Verwaltungsprogramme für Eingangsrechnungen genau das Richtige für Ihren Betrieb!

Die Kreditorenverwaltung ist ein sehr umfangreiches und komfortables Werkzeug, um Ihre Lieferantenrechnungen auch ohne eigene Fibu-Software vorkontieren und den entsprechenden Kostenträgern belasten zu können. Für kleinere Betriebe dient das „KWP Eingangsrechnungsbuch“ zum integrierten Erfassen und Archivieren von Eingangsrechnungen.

Eingangsrechnung

Schöpfen Sie Ihre Vorteile gegenüber Lieferanten aus und nutzen Sie dazu die zeitaktuellen Informationen aus den Modulen „Kreditorenverwaltung“ oder „KWP Eingangsrechnungsbuch“. Beide Module sind effektiv und effizient zugleich und tragen den spezifischen Belangen des Handwerksbetriebs Rechnung.

Veröffentlicht unter KWP

Monteursteuerung

Monteur- und Mitarbeiterplanung

– termintreu. auftragsbezogen. aufgabengerecht.

Sich täglich den Kunden-Terminwünschen zu stellen sind hohe Anforderungen an ein Unternehmen. Mit unserer Software fürs Handwerk sind Sie diesen Anforderungen gewachsen.

MonteurplanungMehr oder weniger effektive Auftrags- und Monteurplanungssysteme versuchen diesem Marktdruck gerecht zu werden.

Mit dem Modul „Monteur-/Mitarbeiter-Planung“ unterstützen wir Sie bei der Aufgabenverteilung und Planung. Durch die Integration in die vorhandenen Projekte, Regie- und Wartungsaufträge unterscheidet sich dieser Programmteil entscheidend von manch anderen Terminkalender-Programmen.

Sie ersparen sich doppelte Arbeit bei Terminerfassung und -bearbeitung.

 

Veröffentlicht unter KWP

Aktivitätenmanagement

Aktivitäten – Management – vielseitig.teamorientiert.organisiert.

Software fürs Handwerk

Mit dem Modul „AKTIVITÄTEN-MANAGEMENT“ können Sie eigene Aktivitäten frei definieren. Diese Aktivitäten oder Aufgaben werden Adressen, Projekten, Regie- oder Wartungsaufträgen
zugeordnet. Sich daraus ergebende Aufgaben verteilen und überwachen Sie problemlos.

AktivittenProfitieren Sie von der Nutzenvielfalt:

  • strukturierte Ablage von Informationen (inkl. Archiv)
  • Informieren und Delegieren
  • bessere Organisation der eigenen Aufgaben durch
  • Wiedervorlage und Aktivitätenplanung
  • Checklistenfunktion
  • Rückrufverwaltung und Telefonnotizen
  • Lieferantenbewertung für ISO zertifizierte Unternehmen
  • Veranstaltungsplanung
  • Reklamations- und Beschwerdemanagement
  • Verwaltung von Bankbürgschaften
  • Kundenzufriedenheitsumfragen
  • Besuchsberichte führen
  • Web-Zugang online über das Internet
  • Verwalten und Auswerten von Marketing Aktionen
  • Angebotsnachverfolgung u.v.m.
Veröffentlicht unter KWP